Aktuelle Veranstaltungen

Hier gibt es eine Übersicht aktueller Angebote und Veranstaltungen:

 

Plastic Planet - Film mit Filmgespräch und Podiumsgästen,
8. November 2018, 19.00-21.30 Uhr

"Nach der Stein-, der Bronze- und der Eisenzeit haben wir jetzt die Plastikzeit" - mit diesem Zitat beginnt der Film "Plastic Planet".
Regisseur Werner Boote lenkt den Fokus auf eine Welt, in der Plastik allgegenwärtig ist und damit problematisch für die Umwelt, Mensch und Tier.

Unter der Moderation von Melanie Eben wird der Wiener Filmemacher zusammen mit weiteren Podiumsgästen nach dem Film für Fragen zur Verfügung stehen. Jasmin Seitner-Spangenberg, die Inhaberin vom Café und Dorfladen "Frei-Zeit", einem sogenannten "Unverpackt-Laden" wird dabei von ihren Erfahrungen berichten sowie Sonja Borowski über ihre Erlebnisse beim "plastikfreien" Einkauf. Und natürlich wird es Tipps für einen plastikfrei(er)en Alltag geben.

In Zusammenarbeit mit dem Katholischen Kreisbildungswerk Bad Tölz, der Kreisgruppe Bad Tölz- Wolfratshausen des Bund Naturschutz e.V.: Projekt Plastikfreies Oberland und dem Zentrum für Umwelt und Kultur Benediktbeuern.


Eintritt: Euro 3, Tickets an der Abendkasse

Podiumsgäste: Werner Boote, Jasmin Seitner-Spangenberg, Sonja Borowski

Moderation: Melanie Eben

Eintritt: 3 €, Tickets an der Abendkasse

Veranstaltungsort: Zentrum für Umwelt und Kultur, Tagungsraum 3, Zeilerweg 2, 83671 Benediktbeuern

 

 

Workshop: "Plastikfrei(er) Leben" am Samstag, den 1. Dezember 2018 in Augsburg, 11.00 - 13.30 Uhr

 
Teil 1: Theoretischer Hintergrund
Im ersten Teil schauen wir uns zusammen mit Hilfe verschiedener interaktiver Methoden  genauer an, was es mit Plastik auf sich hat und warum es gesundheitlich und ökologisch problematisch ist.

Teil 2: Praktische Tipps und Produkte selber herstellen
Im zweiten Teil gibt´s dann Praxistipps wie man Plastik in seinem Alltag vermeiden kann und dann stellen wir auch gleich selber verschiedene Produkte wie z.B. Deo, Zahnpasta oder Spülmittel her

 

Dozentin: Melanie Eben, NaturWeltweit

Kosten: 30 € inkl. Material - bitte 3 saubere, leere Marmeladengläser mitbringen

Teilnehmeranzahl: Min. 15, max. 22 TeilnehmerInnen

Kursort: DER GRÜNE RAUM - Praxis für integrative Körpertherapien, Augsburg
Anmeldung bei: Silia Giussani 0821 / 54376773 oder silia@dergrueneraum.de

 

 

Bundesweite Schulkinowochen 2018

 

Die SchulKinoWochen sind ein bundesweites Angebot von VISION KINO, das mit maßgeblicher Unterstützung der Bildungs- und Kultusministerien der Länder realisiert wird.

 

In den beteiligten Ländern erwartet Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen und Schularten ein vielfältiges Programm aus ausgewählten Filmen. Mehr Infos dazu gibt es unter folgendem Link.

 

In Bayern findet die Schulkinowoche vom 16.-20. Juli 2018 statt. Interessierte Schulen können sich zur Begleitung und Nachbereitung im Unterricht der ausgewählten Filme bei ReferentenInnen von Bildung-trifft-Entwicklung melden:

Melanie Eben

info@naturweltweit.com oder über das Kontaktformular

Perspektiven auf die Welt - Fortbildungsseminar für Lehrkräfte und MultiplikatorenInnen

Oft ist es eine große Herausforderung, einen griffigen und aktivierenden Einstieg in globale Fragestellungen zu finden sowie Fakten und Zusammenhänge anschaulich zu vermitteln. Die Arbeit mit der Weltplane und unterschiedlichen Weltkarten sowie mit den damit verbundenen methodischen Zugängen setzt hier an. Anhand ausgewählter Beispiele für globale Themen (z. B. Handys, Textilien, Ernährung, Regenwald, Plastik) erproben wir verschiedene Möglichkeiten des Einsatzes von Weltkarten und der Weltplane im Schulkontext. Erfahrene Referentinnen zum Globalen Lernen stellen bewährte Materialien vor, eröffnen Raum für eigene Ideen und Perspektivenwechsel und geben praktische Tipps zum Einsatz von Weltplane und Weltkarten im Unterricht.


Zielgruppe: Lehrkräfte an Realschulen, Gymnasien, beruflichen Schulen

Termin: 18.4.2018

Uhrzeit: 9.00 - 14.00 Uhr

Eigenbetrag Interne: kostenfrei
Eigenbetrag Externe: 20,00 €
Ort: Pädagogisches Institut, Herrnstr. 19, 80539 München
Referentinnen: Melanie Eben (NaturWeltweit), Gundula Büker (Bildung trifft Entwicklung)


Anmeldung bitte direkt beim Pädagogischen Institut München:

Kursnr. 74-GA0.03

Sachbearbeitung: Claudia Coffaro
Tel.: (089) 233-32101
Fax: (089) 233-32189
Email: claudia.coffaro@muenchen.de

 

Aufgepaßt: Klimafrühling in den Landkreisen Wolfratshausen-Bad Tölz sowie Garmisch-Patenkirchen vom 20.2.2018 - 9.3.2018

 

Mehr Infos und das komplette Programm gibt´s hier.

Foto: www.plastic-planet.de
Foto: www.plastic-planet.de

Im Rahmen des Klimafrühling im Tölzer Oberland zeigt Oberland Plastikfrei:

Filmmatinee am 4.3.2018 des Dokumentarfilms

 

"Plastic Planet"

Regie: Werner Boote, Österreich 2009, 90 Minuten

 

In PLASTIC PLANET findet Regisseur Werner Boote erstaunliche Fakten und deckt unglaubliche Zusammenhänge auf. Mit eindrucksvollen Beispielen, wissenschaftlichen Interviews und faszinierenden Begegnungen entlarvt PLASTIC PLANET die schöne neue Plastikwelt.
Was machen wir aus Plastik, und was macht das Plastik mit unserer Welt?
Bootes bunter und rasanter Kinodokumentarfilm geht jeden an – eine überraschende, packende und aufrüttelnde Rundreise durch das Plastikzeitalter.

 

- Filmvorführung mit anschl. Filmgespräch

- Moderation: Melanie Eben

- Referenten: Werner Boote (Filmemacher), Marisa Neumeister (Oberland Plastikfrei)

- Eintritt: 6 (mit Kinopaß) bzw. 7 Euro

- Termin: 4.3.2018, 11.00 - 13.30 Uhr, ab 10.30 Uhr Einlaß mit der Möglichkeit zum plastikfreien Frühstücken

- Ort: Kino Kochel, Mittenwalderstr. 14, Kochel am See

- Veranstalter: Oberland Plastikfrei

- in Kooperation mit: Oikos e.V., Kino in Kochel e.V., Renn.Süd

 

Foto: DVD Cover "La Buena Vida"
Foto: DVD Cover "La Buena Vida"

Im Rahmen des Klimafrühling im Tölzer Oberland zeigen wir als

Filmmatinee am 25.2.2018 um 11 Uhr den Dokumentarfilm

 

"La Buena Vida - Das gute Leben"

Regie: Jens Schanze, Deutschland 2015, 97 Minuten

 

Jairo Fuentes, der junge Anführer der Dorfgemeinschaft von Tamaquito, lebt in den Wäldern im Norden Kolumbiens. Die Natur gibt den Menschen hier alles, was sie zum Leben brauchen. Seit Jahrhunderten gehen sie in den Bergen auf die Jagd, sammeln Früchte und halten Hühner, Schafe und Rinder.
Doch die Lebensgrundlage der Wayúu-Gemeinschaft wird durch den Kohleabbau in der Mine «El-Cerrejón» zerstört: Das gewaltige Loch, mit 700 Quadratkilometern der größte Kohletagebau der Welt, frisst sich immer tiefer in die einst unberührte Landschaft. Die Steinkohle wird in alle Welt exportiert. In Deutschland, England und Israel, in den Niederlanden, der Türkei, Japan und den USA produzieren die Kohlekraftwerke damit den Strom, der das Leben schnell, hell und warm macht.
Jairo Fuentes ist entschlossen die gewaltsame Vertreibung seiner Gemeinschaft, wie andere Dörfer sie in der Vergangenheit erlebt haben, zu verhindern. Er beginnt Verhandlungen mit den Betreibern der Kohlemine, hinter denen mächtige Rohstoffkonzerne wie Glencore, Anglo American und BHP Billiton stehen. Die Konzerne versprechen den Dorfbewohnern die Segnungen des Fortschritts, die Wayúu hingegen legen keinen Wert auf moderne Häuser mit Stromversorgung und ein so genanntes «besseres Leben».
Sie beginnen den Kampf um ihr Leben in den Wäldern, der schon bald zum Existenzkampf wird.

 

- Filmvorführung mit anschl. Filmgespräch

- Moderation: Melanie Eben (NaturWeltweit)

- Referent: Jens Schanze (Filmemacher)

- Eintritt frei

- Termin: 25. Februar 2018, 11.00 - 13.30 Uhr

- Ort: Kinocenter Wolfratshausen, Bahnhofstr. 10, Wolfratshausen

- Veranstalter: NaturWeltweit

- gefördert von Engagement Global, Außenstelle Stuttgart, im Auftrag des BMZ

 

Der Oberland Plastikfrei e.V. lädt ein zum plastikfreien Aktionstag am 25.11.2017

 

Wir laden euch herzlich zum ersten plastikfreien Aktionstag unter dem Motto „Geschenke ohne Plastik“ ein. An diesem Tag wollen wir in verschiedenen Workshops, in den Bereichen Körper, Küche und Gaumenfreuden, gemeinsam schöne und praktische Dinge herstellen – zum Verschenken oder Selbstbehalten. Wichtig ist uns zu zeigen, was man alles ganz leicht selbstmachen kann um dadurch Plastik zu sparen. Zwischendrin wollen wir die Zeit nutzen und mit euch ratschen und uns vor allem über das Thema „Plastikfrei durch die Weihnachtszeit“ austauschen.

Ort: Jugendsiedlung Hochland, Rothmühle 1, 82549 Königsdorf

Uhrzeit: 10-13 Uhr, Die Teilnahme ist kostenlos!

 

Bitte meldet euch über das folgende Formular für die Veranstaltung an:

 

Hinweis: Bitte 4-5 Marmeladengläser in verschiedenen Größen mitbringen zum Abfüllen!

 

Entwicklungspolitischer Filmherbst 2017 - Save the Date!

 

Foto: DVD Cover "La Buena Vida"
Foto: DVD Cover "La Buena Vida"

Im Rahmen des Münchner Klimaherbstes zeigen wir:

 

"La Buena Vida - Das gute Leben"

Regie: Jens Schanze, Deutschland 2015, 97 Minuten

 

Jairo Fuentes, der junge Anführer der Dorfgemeinschaft von Tamaquito, lebt in den Wäldern im Norden Kolumbiens. Die Natur gibt den Menschen hier alles, was sie zum Leben brauchen. Seit Jahrhunderten gehen sie in den Bergen auf die Jagd, sammeln Früchte und halten Hühner, Schafe und Rinder.
Doch die Lebensgrundlage der Wayúu-Gemeinschaft wird durch den Kohleabbau in der Mine «El-Cerrejón» zerstört: Das gewaltige Loch, mit 700 Quadratkilometern der größte Kohletagebau der Welt, frisst sich immer tiefer in die einst unberührte Landschaft. Die Steinkohle wird in alle Welt exportiert. In Deutschland, England und Israel, in den Niederlanden, der Türkei, Japan und den USA produzieren die Kohlekraftwerke damit den Strom, der das Leben schnell, hell und warm macht.
Jairo Fuentes ist entschlossen die gewaltsame Vertreibung seiner Gemeinschaft, wie andere Dörfer sie in der Vergangenheit erlebt haben, zu verhindern. Er beginnt Verhandlungen mit den Betreibern der Kohlemine, hinter denen mächtige Rohstoffkonzerne wie Glencore, Anglo American und BHP Billiton stehen. Die Konzerne versprechen den Dorfbewohnern die Segnungen des Fortschritts, die Wayúu hingegen legen keinen Wert auf moderne Häuser mit Stromversorgung und ein so genanntes «besseres Leben».
Sie beginnen den Kampf um ihr Leben in den Wäldern, der schon bald zum Existenzkampf wird.

 

- Filmvorführung mit anschl. Filmgespräch

- Moderation: Melanie Eben (NaturWeltweit)

- Referent: Jens Schanze (Filmemacher)

- Eintritt frei

- Termin: 24. Oktober 2017, 17.30 Uhr bis 20 Uhr

- Ort: Werkstattkino München, Fraunhoferstr. 9

- gefördert von Engagement Global, Außenstelle Stuttgart, im Auftrag des BMZ

 

Foto: www.plastic-planet.de
Foto: www.plastic-planet.de

"Plastic Planet"

Regie: Werner Boote, Österreich 2009, 90 Minuten

 

In PLASTIC PLANET findet Regisseur Werner Boote erstaunliche Fakten und deckt unglaubliche Zusammenhänge auf. Mit eindrucksvollen Beispielen, wissenschaftlichen Interviews und faszinierenden Begegnungen entlarvt PLASTIC PLANET die schöne neue Plastikwelt.
Was machen wir aus Plastik, und was macht das Plastik mit unserer Welt?
Bootes bunter und rasanter Kinodokumentarfilm geht jeden an – eine überraschende, packende und aufrüttelnde Rundreise durch das Plastikzeitalter.

 

- Filmvorführung mit anschl. Podiumsdiskussion

- Moderation: Melanie Eben (NaturWeltweit)

- Referenten: Marisa Neumeister (Oberland Plastikfrei e.V.), Charlotte Schüler (Bloggerin und Anti-Plastik Aktivistin, 

   plastikfreileben.de), Werner Boote (Filmemacher) - angefragt

- Eintritt frei

- Termin: 26. Oktober 2017, 17.00 - 19.45 Uhr

- Ort: Werkstattkino München, Fraunhoferstr. 9

- gefördert von Engagement Global, Außenstelle Stuttgart, im Auftrag des BMZ

 

Foto: Steffi Kreuzinger
Foto: Steffi Kreuzinger

Praxis-Seminar:

Perspektiven schaffen - mit Kleidung die Welt fairändern

 

Wir kleiden uns leidenschaftlich gerne in Hülle und Fülle, wissen aber erstaunlich wenig über die Kleidungsstücke. Zeit, hinter die Kulissen zu blicken!

Die TeilnehmerInnen erweitern ihr Methodenspektrum hinsichtlich der globalen Ausrichtung der Bildung für nachhaltige Entwicklung und erfahren, wie an der Lebenswelt unterschiedlicher Zielgruppen angesetzt werden kann. Während einer Konsum-Stadtrallye nehmen sie die Modeindustrie genauer unter die Lupe oder verwandeln in der Druckwerkstatt alte T-Shirts in modische "neue" Kleidungsstücke.

 

- Termin: 10. Oktober 2017, 9.30-17.00 Uhr

- Zielgruppe: Akteure der Umweltbildung/ Bildung für nachhaltige Entwicklung/ Globales Lernen, MultiplikatorenInnen,  Lehrkräfte,  Interessierte

- Referentinnen: Melanie Eben (Naturweltweit/ Bildung trifft Entwicklung), Dorothea Mozart (Ökoprojekt Mobilspiel e.V.)

- Leitung: Steffi Kreuzinger (Ökoprojekt Mobilspiel e.V.)

- Ort: EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80, München

- Kosten: 95 Euro (inkl. Mittagsimbiss und Unterlagen), 65 Euro (für Initiativen und Studierende)

- Anmeldung bei: Ökoprojekt Mobilspiel e.V., Tel. 089-7696025, birgit.koenig@mobilspiel.de

Neue Themenangebote im Schuljahr 2016/17!

 

Foto: Bo Eide, flickr.com, CC BY-NC-ND 2.0
Foto: Bo Eide, flickr.com, CC BY-NC-ND 2.0

Globales Lernen - Workshopangebot zum Thema "Plastik":

 

"Eine Welt voller Plastik"

Egal ob in Kosmetikprodukten, Kinderspielzeug, im Haushalt, in einem Großteil unserer Kleidung oder in Elektronikprodukten: überall steckt Plastik drin. In vielen Bereichen ist Plastik nicht mehr wegzudenken - dennoch lohnt es sich, genauer hinzusehen, da viele Kunststoffe auch gefährliche Substanzen beinhalten. Was für Auswirkungen unser Plastikkonsum auf die Gesundheit und die Umwelt hat, wollen wir dabei genauer untersuchen - ebenso wie die Möglichkeiten, was es für Alternativen gibt.

 

- für Schulklassen ab der 8. Jahrgangsstufe, sowie Fortbildungen für Multiplikatoren und Lehrkräfte

- mit interaktiven und kreativen Einheiten (zum Beispiel up-cycling), Einsatz von Filmmedien, Besuch von plastikfreien Läden in 

   München

- Dauer: bis 2 Projekttage bzw. nach individueller Absprache

- gefördert von Engagement Global, Außenstelle Stuttgart, im Auftrag des BMZ

- kostenfrei für bayerische Schulen

 

Am besten gleich anmelden...unter info@naturweltweit.com

 

Foto: www.plastic-planet.de
Foto: www.plastic-planet.de

Filmvorführungen für Schulen

Kinoschulvorführungen zu verschiedenen Thema, zum Beispiel Plastik und Konsum: "Plastic Planet" von Werner Boote.

In ausgewählten Kinos in München sowie den Landkreisen Bad Tölz und Miesbach.

 

- mit Einführung in die Sustainable Development Goals (SDGs) durch Dr. Joy Alemazung

- im Anschluß: Diskussionsrunde

                                                 - Zielgruppe: ab 8. Jahrgangsstufe, alle Schultypen

                                                 - finanziell gefördert von Engagement Global, Außenstelle Stuttgart, im Auftrag des BMZ

                                                 - kostenfrei für bayerische Schulen

 

Sommercamp 2017 „Kunst & NaturPur mit allen Sinnen"
vom 31. Juli bis 04. August 2017 mit Jeannette Cerveny vom Kraftwerk Otterfing und Melanie Eben von NaturWeltweit

 

Kreatives Ferienprogramm mit Kunst, in der Natur, viel Bewegung und Entspannung!

Wir machen Kunst mit allen Sinnen - täglich mit einem besonderen Thema rund um die Natur. Für Kids & Teens von 7 - 14+ Jahre!

 

Wälder. Wiesen. Wasser. Sommerträume...

 

Kunst & NaturPur Mit Pinsel und Bleistift bereisen wir mit Dir die Welt, und erleben sie mit allen Sinnen! Wir tauchen ein in den Ozean, erträumen uns Zauberwelten und streifen durch die nahegelegenen Wälder und Wiesen. Bei Wanderungen sammeln wir Naturmaterialien für die Herstellung unserer eigenen Naturfarben. Du malst wie die großen Künstler, experimentierst mit unterschiedlichen Drucktechniken und arbeitest an gemeinsamen Projekten, die über die Woche mit jedem Kind wachsen. Dazu machen wir gemeinsam Musik auf Percussion-Instrumenten, Guitarre & Co. Bring Dein eigenes Instrument einfach mit!

Anmeldung und weitere Infos unter: Jeannette Cerveny, info@das-kraftwerk.com / www.das-kraftwerk.com

Multiplikatorenfortbildung zu Globalem Lernen "Eine Welt voller Plastik" am 31.5.2017, 14-18 Uhr im Zukunftssalon München

 

Mit Hilfe unterschiedlicher Methoden des Globalen Lernens erfahren wir mehr über unseren Plastikkonsum und seine Konsequenzen. Der österreichische Filmemacher Werner Boote wird uns inhaltlichen Input anhand ausgewählter Szenen aus seinem Film "Plastic Planet" geben und mit uns über seinen Film diskutieren.

 

- inhaltlicher Input und Diskussionsrunde mit Werner Boote

- Zielgruppe: MultiplikatorenInnen und PädagogenInnen aus dem schulischen und außerschulischen Bereich

- Referenten: Melanie Eben, Werner Boote

- Dank finanzieller Förderung von Engagement Global, Außenstelle Stuttgart, im Auftrag des BMZ, kostenfrei für Teilnehmer

 

Kraftwerk Ostercamp 2017

Kunst- und Naturworkshop am Freitag, den 21. April 2017, 9.00 - 16.00 in Otterfing

"Henne oder Ei - das ist hier die Frage!"

Den ganzen Tag mit viel Bewegung an der frischen Lust kreativ sein. Wir experimentieren mit Farben, Formen und verschiedenen Techniken.....Wir freuen uns auf Euch!

Kosten: 65 Euro, inkl. Material und Mittagessen

Ort: Kraftwerkstatt, Puslweg 10, Otterfing

Altersgruppe: 8 - 14+ Jahre

Anmeldung: info@das-kraftwerk.com oder 0176-8367532

Team: Jeannette Cerveny, www.das-kraftwerk.com und Melanie Eben, www.naturweltweit.com

 

7. Münchner Bildungskonferenz am 8.3.2017 in der Alten Kongresshalle in München

Kommt vorbei und informiert Euch am Markt der Möglichkeiten über Veranstaltungsangebote von Bildung-trifft-Entwicklung. Mit im Gepäck dabei und zum Ausprobieren: Methoden des Globalen Lernens.

Das Motto der diesjährigen Konferenz lautet: Lernen für die Zukunft. Perspektivenwechsel - Bildung für nachhaltige Entwicklung. Mehr Infos gibt´s unter folgendem Link.

Ich freu mich auf Euch/ Sie!

Faschingsferienprogramm:

 

Kunst- und Kulturworkshop „TintenkleXX“ in der KraftWerkstatt

am Donnerstag 02.03.2017, 09.00- 16.00 Uhr in Otterfing, mit Jeannette Cerveny (KraftWerk) und Melanie Eben (NaturWeltweit)

Den ganzen Tag kreativ chillen - mit Farben, Pinsel, Trommeln & Co.
Reise mit uns nach Brasilien ins Land des Karnevals! Und erobere die Skylines der Weltmetropolen mit dem Pinsel.
Du tauchst ein in die Welt von „SplatArt“ und experimentierst mit verschiedenen Maltechniken. Dazu gibt‘s viel Musik, Bewegung und Entspannung.

 

Beitrag: 65 € für den Tag inkl. Kreativ-Material u. Mittagessen
Ort: KraftWerkstatt, Hienlohestraße 32 in Otterfing
Altersgruppe: 8 – 14+ Jahre, Teilnehmerzahl begrenzt!
Anmeldung bis
Dienstag 21.02.2017 unter: info@das-kraftwerk.com oder 0176/83675329

Mehr Infos unter: http://www.das-kraftwerk.com/4-kids-teens

Zukunftstour 2015/16

 

2015 wurden auf dem UN-Gipfel in New York 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Was das alles für uns und Deutschland bedeutet, sollte auf der Zukunftstour durch ganz Deutschland diskutiert werden.

Hier gibt´s nun endlich die Dokumentation zu den Touren durch viele deutsche Städte, darunter auch München und Stuttgart, wo auch ich mit dabei war :)....schaut es Euch einfach selbst an, hier der Link zum Video.

Mehr Bilder von der Tour in Stuttgart gibt´s auf Flickr.com

© Andreas Henn, flickr.com
© Andreas Henn, flickr.com